2015

KM Bogen Halle 2015

War das eine tolle Kreismeisterschaft in der Halle, sowohl mit der Beteiligung von über 100 Bogensportler wie auch die Ausrichtung durch die Uetersener Sportgemeinschaft (USG). Eine immer wieder gehörte Bemerkung aus den Reihen der Bogensportler. Doch bevor auf die sportlichen Belange eingegangen wird, ein ganz besonderer Dank an die Stadt Tornesch für die Bereitstellung der KGS Sporthalle. Ohne diese Zusage, wäre eine Meisterschaft in der Größenordnung nicht möglich gewesen. Es bleibt letztlich der Wunsch, dass auch im kommenden Jahr sich die Bogensportler dort wieder tummeln dürfen, denn es kann davon ausgegangen werden, dass Teilnehmer noch mehr sein werden aber der Kreisbogenreferent Jörn Kreimann Bogensportler mit niedrigen Ringen streichen muss.

Konzentriert dabei, jeder Pfleil zählt.

 Das Werkzeug eines Bogensportlers, Blankbogen, Compound und Recurce Bögen.

Die Kapazität von etwa 30 Scheiben zu je 4 Bogensportler wäre erreicht. Damit bestätigt sich erneut der positive Trend im Bogensport.Ein weiterer Dank an die USG für die Ausrichtung der Meisterschaft. Mit enormer Routine bis Detail wurde die KM abgewickelt und die Kreissportleiterein Ute Larsen war mit Fleiß dabei, den Teilnehmern so schnell wie möglich die Ergebnislisten zu präsentieren.Eine besondere Augenweide die vielen interessierten Zuschauer oder auch künftigen Bogensportler, der Kreisvorsitzende des KrschV Bernd Röding, wie auch die Eltern der jungen Teilnehmer,  auf den Zuschauerbänken  der KGS Halle. Auch das ein Novum der Sporthalle. Oft war zu hören, ob von Jung und Alt, dass müssen wir auch mal versuchen.

 Beim Bogensport ist Kofprechnen gefragt

Jugend, Jugend und nochmal, Jugendliche mit 8 waren Jahren waren dabei.

Bogensporrtler; Zuschauer, Eltern und interessierte Künftige Bogensportler verfolgten das Geschehen

Zum sportlichen Bereich der KM, konnte festgestellt werden, dass im Bereich Blankbogen die Elmshorner Gilde eine dominierende Rolle gespielt hat und die USG, der TSV Holm mit den meisten Teilnehmern und der SV Borstel-Hohenraden, SV Tornesch, SV Quickborn-Rentzel, SV Willhelm Tell Sparrieshoop sowie SuS Waldenau im Bereich Recurve wie auch Compound Bogen dabei waren. Kein Verein ging ohne eine Platzierung nach Hause.

Nick Busse (Borstel), Justin Schwarz (Quickborn) und Jonas Kaufmann (USG) Felix Maruska (USG), Peer Dietrichs (TSV Holm) und Benjamin Müller (Tornesch)

Alexandra Polz (USG), Merle Lötzsch (TSV Holm) und Katharina Paepcke (TSV Holm)

Was gab es in den diversen Klassen. Vorrangig setzten die erfahrenen Bogensportler durch und können mit einer Qualifikation zur Landesmeisterschaft im Januar 2015 rechnen. In der Schützenklasse (Recurve) holte Jan Luca Dreier vor Olaf Koschinski und Adrian Kiehn (alle USG) den Titel. Auch Paul Moerler in Schülerklasse B, Peer Dietrich Schüler C, Raimund Lange (USG), gefolgt von Michael Offermann und Ralf Hansen, (TSV Holm) in der Altersklasse, oder Antje Lange (USG) in der Altersklasse Damen, setzten sich mit Routine an Spitze Ihrer Klasse. Bei den Compound Schützen wurden Christopher Reuter (SV Quickborn), Damen Susanne Imhoff, Schüler Luiza Melanchthon, Junioren Hannes Garves, sowie in der Altersklasse Jörg Imhoff (alle TSV Holm) Kreismeister.

 
 Dieter Nünthel (Quickborn, Otto Lütkemeyer (USG) und Jens Hüet (Tornesch)  Frank Brieske (USG), Jörg Imhoff (TSV Holm) und Wilhelm Timmermann (TSV Holm)

 

Andreas Mauch, Hartmut Preuß und Horst Köpke (alle Elmshrner Gilde)

Mit kleinen Ausnahmen zeichneten sich die Bogensportler der Elmshorner Gilde aus. Kreismeister mit dem Blankbogen (ohne Visier) wurden Christian Baumhof (Herren), Benedict Ahrens (Schüler), Marina Schauer (Damen), Heidi Lieberberg (Altersdamen), Hartmut Preuß (Senioren) oder Thorben Süß. Den ersten Platz machten neben den Bogensportlern der ESG, Maik Pinnow-Claudia (SV Borstel), Seniorinnen, Josef Lux (TSV Holm) Altersklasse und Schülerklasse B und C Felicia Bürrig sowie Leonard Seibt (beide SV Quickborn).

Hatten alles fest im Griff, Jörn Kreimann Kreisbogenrefernt (v. links), Ute Larsen Kreissportleiterin, Katja Barthel Auswertung, Sonja Pingel Ampelanlage und Jan Vergel nationaler Kmpfrichter.

Ein besonderes Lob den Bogensportlern die erst wenige Monate dabei sind wie als Beispiel Lina Frühbrodt,(Schüler C), Claudia Meik Pinnow (Damen Blankbogen), SV Borstel mit dem ersten Platz oder Benjamin Müller und Jens Hüet (SV Tornesch) mit ihren 3. Plätzen. Abschließend die Mannschaften, Schützen USG 2, Schüler A USG 6, Jugend USG 5, Altersklasse Herren TSV Holm, Senioren USG 4 und Altersklasse Compound TSV Holm. Die Teilnehmer in den Mannschaften können den Ergebnis entnommen werden.

Text/Bilder: ub

 

Kreismeisterschaft Bogen im Freien 2015 unter optimalen Bedingungen

Mit 47 Bogensportlern wies die diesjährige Kreismeisterschaft im Freien eine deutliche Steigerung an Teilnehmern gegenüber dem Vorjahr auf. Bei den Vereinsmeisterschaften, die für die Qualifikation zur Teilnahme an der Kreismeisterschaft vorausgegangen waren, hatte manch ein Schütze im wahrsten Sinne im Regen gestanden. Diesmal spielte das Wetter mit und zeigte sich bei trockenen, zeitweise sogar schon fast zu sonnigen Stunden von seiner besten Seite. Auch der Bogenschießplatz war von den Mitgliedern der Uetersener Sportgemeinschaft wieder optimal hergerichtet worden. Für das leibliche Wohl und ausreichend Getränke für die Sportler wie auch für Angehörige, die die Meisterschaft als Zuschauer verfolgen wollten, war gesorgt.

Bei der Durchführung des Turniers wurden der Kreisbogenreferent Jörn Kreimann und die Kreissportleiterin Ute Larsen durch die beiden Kampfrichter, Jan Verdel und Katja Bartel, unterstützt.

Aus sportlicher Sicht gab es natürlich wieder den einen oder anderen Favoriten aus dem Vorjahr. Aber es hatten sich auch eine ganze Reihe neuer Schützen qualifiziert, so dass ein spannendes Ergebnis für die Kreismeister zu erwarten war.

Kreismeister Recurve Herren wurde Viktor Gerner (USG), ein langjähriger Bogenschütze. Bei den Schülern A männlich ist es Nick Busse (TuS Borstel-Hohenraden), der im Vorjahr noch in der Altersklasse Schüler B angetreten war. Schüler A weiblich gewann Katharina Paepcke (TSV Holm) erstmalig die Meisterschaft. Paul Moerler von den Schülern B konnte seine Ringzahl gegenüber dem Vorjahr sowohl von der KM wie auch LM deutlich steigern. Seine Qualifikation für die LM ist somit eigentlich schon sicher. Bei den Schülern C zeigten Felix Maruska (USG) und Lina Frühbrodt (TuS Borstel-Hohenraden) erstmalig ihr Können. Diese beiden Namen sollte man für die Zukunft gut im Blick behalten. Mit Niels Possehn (neu in der Jugendklasse), Michael Offermann (alter Hase der Altersklasse) und Volker Carstens (Senior C) stellte der TSV Holm drei weitere Kreismeister. Otto Lütkemeyer vom USG (Senior A) war erstmalig an einer KM im Freien beteiligt.

Bei den Compoundschützen dominierten wieder das Ehepaar Susanne und Jörg Imhoff (Damen und Herren Altersklasse).

Bei den Blankschützen wurden bis auf zwei Ausnahmen alle Kreismeister von der Elmshorner SchG gestellt: Marina Schauer (Damen), Benedict Ahrens (Schüler A), Carol Winkler (Jugend), Thorben Süß (Junioren), Heidi Liebenberg (Damen Altersklasse) und Hartmut Preuß (Senioren A). Bei den Herren Altersklasse gewann Josef Lux (TSV Holm) und den Senioren A weiblich Claudia Meik-Pinnow (TuS Borstel-Hohenraden) die Kreismeisterschaft.

Den Schützen, die sich mit ihrer Ringzahl für die Landesmeisterschaft qualifizieren konnten, drücken wir fest die Daumen und wünschen: Alles ins Gold.



KM Bogen im Freien 2015 Ergebnisliste Mannschaft

Recurve im Freien

6.10.10 Herren 6.10.50 Herren Altersklasse

Compound im Freien

6.15.10 Herren  

Landesmeisterschften Bogen im Freien in Holm 2015



Kreisschützenverband Pinneberg | Bgm.-Diercks-Str. 41 | 25336 Klein-Nordende | Telefon: 04121-94891

site created and hosted by nordicweb