Aktuelle Ereignisse

Landesmeisterschaften Bogen im Freien 2017

Am 1./2. Juli 2017 stand die Austragung der Landesmeisterschaften Bogen im Freien an. Der austragende Verein waren die Sportfreunde Bordelum in Nordfriesland. Während der Aufbau der Scheiben und Zelte am Freitag noch bei strömenden Regen stattfand, zeigte sich am ersten Wettkampftag dann doch die Sonne. Samstag wurden die Meisterschaften der Schüler, Jugend und Recurve Altersherren und Senioren ausgetragen. Insgesamt 11 Schützen aus dem Kreis Pinneberg waren am Start.

Erwartungsgemäß zeigte bei den Schülern Recurve Paul Moerler / USG seine Leistungsstärke. Mit 645 Ringen sicherte er sich deutlich - mit 37 Ringen Vorsprung - den 1. Platz und damit wohl auch einen Startplatz bei den Deutschen Meisterschaften in Hallbergmoos bei München.
Bei den Schülern B Recurve schaffte es Peer Dietrichs / TSV Holm, seine Leistung gegenüber den Kreismeisterschaften noch einmal um 20 Ringe zu steigern. Dennoch reichte das Ergebnis leider nur für einen 3. Platz, da seine Mitbewerber sich auch gegenüber der KM noch einmal steigern konnten.
Bei den Schülern mit dem Blankbogen startete Hanna Maria Ewert / TuS Borstel-Hohenraden als vielversprechende Neueinsteigerin für den Verein und Kreis erstmalig in einer Landesmeisterschaft. Und Hanna wurde ihrer Rolle gerecht: sie erreichte mit 500 Ringen und einem deutlichen Vorsprung den 1. Platz.
Jonathan Stampff / USG hatte bei der Jugend Recurve keinen leichten Stand, um sein Können unter Beweis zu stellen. Er startete u.a. gegen drei Schützen aus dem Landes-Kader. Dennoch erreichte er mit 535 Ringen einen beachtlichen 3. Platz und konnte einen Kaderschützen hinter sich lassen.

Der 2. Wettkampftag war den erwachsenen Bogenschützen vorbehalten. Der Himmel war bewölkt und mehrere Regenschauer durchnässten die Teilnehmer am Vormittag. Nachmittags zeigte sich dann die Sonne. Dafür frischte der Wind aber in starken Böen auf, so dass manches Mal der Bogen abgesetzt und danach das Ziel neu anvisiert werden musste.

Auch wenn an diesem Tag insgesamt 19 Starter aus dem Kreis Pinneberg teilnahmen, konnten sich nur drei einen Podestplatz im Einzelergebnis sichern.
Bei den Herren Recurve erzielte Jan Luca Dreier / USG mit 570 Ringen den 3. Platz. Heidi Liebenberg / USG erlangte mit 470 Ringen bei den Damen Blankbogen ebenso den 3. Platz. Last not least sicherte sich Jörg Imhoff / TSV Holm mit 644 Ringen bei den Herren Compound auch einen 3. Platz.
In der Mannschaftswertung wurden ebenfalls Podiumsplätze erreicht. Die Herren-Mannschaft Recurve von der USG mit Jan Luca Dreier, Viktor Gerner und Adrian Kiehn erzielte den 2. Platz. Der TSV Holm errang mit Niels Pautke, Jörg Imhoff und Wilhelm Timmermanns mit der Herren-Mannschaft Compound den 1. Platz.

Allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch zu diesen Ergebnissen. Soweit eine Qualifikation zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft erlangt wurde, wünschen wir diesen Schützen hierzu viel Erfolg und alle ins Gold.

Ergebnisse

(Text u. Bilder 2. Tag: OLu - Bilder 1. Tag: FMo)


20. Kreiskönigsproklamation 2017 bei staubfreier Luft

Pünktlich, um 19:00 Uhr an diesem verregneten 30.06.2017, läutete der Musikzug der Rosenstadt Uetersen mit einem Marsch die Kreiskönigsproklamation ein. Aufgestellt hatten sich die Gilden und Vereine mit ihren Fahnen und Bannern direkt vor der Drostei in der Kreisstadt. Der übliche Aufstellplatz auf dem Rasen war aufgeweicht vom Dauerregen und nicht begehbar.

Nachdem Bernd Sinner als stellv. Kreisschützenvorsitzender die Meldung an den Verbandschef Jens Büchner machte:
„Schützengilden und Vereine zur Kreiskönigsproklamation angetreten", begrüßte der Vorsitzende die anwesenden Besucher des Weinfestes, den Schirmherrn der Kreiskönigsproklamation, Burkhard E. Tiemann, Kreispräsident des Kreises Pinneberg, die Erste Bürgerin der Stadt, Frau Natalina Racca-Boenigk und Susan Burmester von der Wirtschaftsvereinigung Pinneberg, den noch amtierenden Kreiskönig Karsten Sohrt mit seinen Rittern Yvonne Melcher und Agnes Möller, alle Majestäten mit Ihren Rittern und dem Gefolge aus den Gilden und Vereinen.
Einzig nicht dem Wetter angepasste Kleidung trug die Weinkönigin Denise Klaukin, sie trotzte dem Regen in einem langen luftigen Königinnenkleid und sah bezaubernd aus.

Der Schirmherr Burkhard E. Tiemann begann mit seinem Grußwort und erläuterte treffend den Begriff Schützen, der vom Schützen der Bevölkerung abgeleitet ist. Diese Aufgaben hätten heute andere militärischen und zivile Einrichtungen übernommen. Die heutigen Schützen widmeten sich sehr intensiv dem sportlichen Schießen in allen Disziplinen bis hin zu Weltmeisterschaften und Olympiaden und natürlich der Tradition.

Frau Racca-Boenigk überbrachte den Gruß der Bürgermeisterin der Stadt Pnneberg, Urte Steinberg, und wünschte den Besuchern des Weinfestes und den Teilnehmern die Kreiskönigsproklamation besseres Wetter. Dieser Wunsch war allerdings ergebnislos verhallt.

So weinte der Himmel weiter, als sich die Bürgervorsteherin mit Bernd Sinner auf den Weg machte, um den Rittern Yvonne Melcher und Agnes Möller die Ritterketten abzunehmen. Der Kreispräsident Tiemann und Birgitta Grube vom Vorstand kannten keine Gnade und nahmen auch Karsten Sohrt die Kreiskönigskette ab. Schnell wurden die Erinnerungsorden an die Trachtenjacken der scheidenden Rotte geheftet. Den überreichten Blumen war der Regen willkommen. Sie strahlten in den schönsten Farben und hatten kein schlaffes Grün.

Jens Büchner verabschiedete das Gespann mit einem großen Dankeschön für ein Jahr mit vollem Terminkalender und einem dreifach donnernden „Gut Schuss" aus dem Mittelpunkt der Schützenfamilie.

Jetzt kam der spannende Moment, wer waren denn nun die Glücklichen, die in Kürze die Schützen des Kreises Pinneberg repräsentieren sollten? Der Schirmherr Burkhard E. Tiemann gewann den Kampf mit dem Schirm und dem Briefumschlag und konnte den Teiler 713 verkünden.

Ute Larsen und Tanja Schliemann begannen sofort mit der Auswertung der abgegeben Scheiben der Schützenschwestern und Schützenbrüder aus dem Kreisgebiet - musikalisch begleitet vom Musikzug der Rosenstadt Uetersen. Die Kreissportleiterin übergab die Seite mit den Namen unserer „Neuen" an den Mann mit der inzwischen sehr nachgedunkelten Jacke.

Der Kreisvorsitzende Büchner holte tief Luft und begann mit der Ernennung des 2. Kreisritters, es wurde Yvonne Melcher, Blumen der Nachbarin in die Hand gedrückt, gab gleich neue und schon stand sie strahlend wieder da.
Die Würde des ersten Kreisritters wird in diesem Jahr von Thorsten Glismann getragen.
Als Büchner den Namen des Kreisschützenkönigs 2017 verkündete, ging er fast in den Jubelrufen der Halstenbeker Schützen unter: Andreas Zippel wurde der neue Kreisschützenkönig.

Damit stellt der Schützenverein Halstenbek das komplette amtierende Kreisschützengespann des Jahres 2017.
Der Kreispräsident, die Bürgervorsteherin und die Weinkönigin haben unseren neuen Würdenträgern die Ritterketten und die Kreiskönigskette umgehängt, der Spielmannzug ließ dazu die Fanfaren erschallen, als hätten wir Sommer.

Der zweite Vorsitzende, Bernd Sinner, überreichte im Auftrag der Wirtschaftsgemeinschaft die Kreiskönigsscheibe 2017 dem strahlenden Kreiskönig Andreas Zippel.

                        

Nach der Begrüßung der neuen Würdenträger durch die anwesenden Schützenschwestern und Schützenbrüder mit unserem traditionellen dreifach donnernden „Gut Schuss" wurden Fotos gemacht und es folgte die Gratulation der Schützen an das neue Gespann Yvonne, Thorsten und Andreas.
Der Kreisvorsitzende bedankte sich für die Aufmerksamkeit und das Durchhaltevermögen aller Gäste und Teilnehmer der Kreisschützenproklamation 2017 beim Weinfest in Pinneberg.

Text Jens Büchner/Fotos Hinrich Krodel

Nachwort:
Ich möchte mich ganz besonders bedanken bei unseren Fahnen- und Bannerträgern und auch bei Euch, meine lieben Schützenschwestern und Schützenbrüder. Ihr habt gemeinsam, sehr diszipliniert und zahlreich die Schützenfamilie in der Öffentlichkeit repräsentiert bei diesem Schietwetter!

Herzlichen Dank auch an meinen persönlichen Schirmherrn: Gerd Larsen
Euer Jens Büchner
Kreisvorsitzender


Kreismeisterschaft Bogen im Freien 2017

So viele Bogenschützen wie in diesem Jahr hatten sich für die Kreismeisterschaft (KM) im Freien lange nicht mehr qualifiziert: 57 Schützen aus 6 Vereinen. Für den ausrichtenden Verein TSV Holm hätte dies bedeutet, dass mindestens 18 Scheiben hätten aufgestellt werden müssen. Die Schießlinie ist dort jedoch nur für 13 Scheiben ausgerichtet. Wenn man die Scheiben etwas enger stellt, könnten bestenfalls 16 Scheiben aufgestellt werden, aber keinesfalls 18. So musste eine Entscheidung gefällt werden:
a) die Mindestringzahl aus der Vereinsmeisterschaft (VM) wird als Qualifikationshürde angehoben, oder
b) die KM wird in zwei Durchgängen ausgerichtet, so dass alle 57 Schützen eine Chance an der Teilnahme erhalten.

Die zweite Lösung wurde gewählt.
Bei herrlichem Wetter starteten dann bereits um 9 Uhr die Blankbogenschützen den Wettkampf. Einzelne Schützen blieben mit ihren Ringzahlen hinter den Ergebnissen der VM zurück, andere schafften sogar eine deutliche Steigerung. Bei den Schülern muss man ein Auge auf Hanna Ewert aus Borstel-Hohenraden behalten, denn hier schein ein neues Talent ihren Sport gefunden zu haben. Fünf der 17 Blankbogenschützen werden die notwendige Ringzahl für die Teilnahme an der der Landesmeisterschaft (LM) erreicht haben.

Als Ausrichter hatte der TSV Holm dann auch für das leibliche Wohl zur Mittagszeit gesorgt, denn manch einer blieb den ganzen Tag auf dem Bogenplatz. Auch wenn man schon diese professionelle Veranstaltung vom TSV Holm gewohnt ist, hier ein herzliches Dankeschön an das Team.

Pünktlich um 13 Uhr konnte die größere Gruppe der 37 Recurve- und Compoundbogenschützen ihren Wettkampf starten. Auch hier erreichte, durch das heiße Wetter wohl bedingt, nicht jeder Schütze seine Tagesbestform. Im Schüler- und Jugendbereich sind hier herauszuheben die Ringzahlen von Paul Moerler / USG (Recurve Schüler A), der mit 650 Ringen das höchste Tagesergebnis erzielte. Dieses übertraf selbst die Ringzahlen der Compoundschützen. Weitere gute Ergebnisse erzielten Peer Dietrichs / TSV Holm (Recurve Schüler B) mit 545 Ringen und Jonathan Stampff / USG (Recurve Jugend) mit 556 Ringen.
Insgesamt werden 15 Recurve- und 5 Compoundbogenschützen die Qualifikation zur LM erreicht haben. Wir wünschen allen viel Erfolg bei der LM Anfang Juli in Bordulum und alle ins Gold.

Der erfolgreiche Abschluss einer solchen Kreismeisterschaft liegt einerseits an dem Bogensportverein, der sie ausrichtet, aber auch an der Vorbereitung und Begleitung durch den Kreisbogenreferenten. Für Jörn Kreimann, der diese Aufgabe seit vielen Jahren wahrgenommen hat, war diese Kreismeisterschaft seine Letzte, die er in dieser Funktion begleitet hat. Sein Alter (fast 70 Jahre) und die Gesundheit sind Gründe, einige Aufgaben abzugeben und kürzer zu treten. Als Ligaobmann steht er dem Bogensport im NDSB aber weiterhin zur Verfügung.
Herzlichen Dank an Dich, lieber Jörn, für Deine Verbandsarbeit in den vergangenen Jahren.

(Text und Bilder: Olu)

Ergebnisse

Vormittags: Blankbogen

Nachmittags: Recurve und Compound

Endkampf der NDSB Jugendrangliste 2017

Am Pfingstsamstag fand in Kellinghusen der Enkampf der neu eingeführten NDSB Jugendrangliste statt. Vier Jungschützen aus dem Kreis Pinneberg hatten sich qualifiziert, drei nahmen teil.

Nadja Kliegel vom Schützenverein Tornesch wurde Zweite in der Jugendklasse Luftgewehr mit ausgezeichneten 380 Ringen. Jona Neske von der Elmshorner Scützengilde erreichte mit 365 Ringen Platz 16.

Nadja startete außerdem in der Disziplin KK-Gewehr liegend und errang mit 510 Ringen den 12. Platz.

Erster in der Klasse Jugend wurde mit der Luftpistole Leon Fischer von der Elmshorner Schützengilde mit hervorragenden 348 Ringen.

Die Landesjugendleiterin Lore Bausch war zufrieden mit der gelungenen Premiere in entspannter Atmosphäre, ruft aber gleichzeitig selbstkritisch zu Anregungen und Verbesserungsvorschlägen für zukünftige Ranglistenwettbewerbe auf.

Ergebnisliste

Text: Martina P.




Kreisschützenverband Pinneberg | Bgm.-Diercks-Str. 41 | 25336 Klein-Nordende | Telefon: 04121-94891

site created and hosted by nordicweb